Online Terminvereinbarung

Vereinbaren Sie in wenigen Schritten Ihren Termin bei KÖ-HAIR.

Termin vereinbaren
Standort
Berlin 030-577023210  
 
   
Ihr Standort
Berlin

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Knesebeckstraße 62
10117 Berlin

030-577023210 info@koe-hair.de
Bremen

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen (Signature by Regus)

Bahnhofsplatz 42
28195 Bremen

0421-40894580 info@koe-hair.de
Dresden

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen (Altmarkt)

Altmarkt 10 B
01067 Dresden

0351-26440890 info@koe-hair.de
Düsseldorf

KÖ-HAIR GmbH
Privatklinik für Haartransplantation

Königsallee 60B
40212 Düsseldorf

0211-93672290 info@koe-hair.de
Erfurt

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantation (Regus)

Bahnhofstraße 38
99084 Erfurt

0361 55895329 info@koe-hair.de
Frankfurt

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Tower 185, Friedrich-Ebert-Anlage 35 - 37
60327 Frankfurt a. M.

069-348771670 info@koe-hair.de
Hamburg

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Neuer Wall 50
20354 Hamburg

040-228689230 info@koe-hair.de
Hannover

KÖ-HAIR GmBH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Bahnhofstraße 8
30159 Hannover

0511-16588120 info@koe-hair.de
Karlsruhe

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen (Park Arkaden)

Ludwig-Erhard-Allee 10
67131 Karlsruhe

072118030080 info@koe-hair.de
Kiel

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen (Regus)

Kaistraße 90
24114 Kiel

021193672290 info@koe-hair.de
Köln

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Im Zollhafen 24
50678 Köln

0221-64307770 info@koe-hair.de
Leipzig

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen (Arcus Park)

Torgauer Straße 231-233
04347 Leipzig

0341-39293660 info@koe-hair.de
Luzern

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Hertensteinstraße 51
CH-6004 Luzern

0415880929 info@koe-hair.de
München

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Maximilianstr. 35
80539 München

089-381538210 info@koe-hair.de
Nürnberg

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen (ZeltnerEck)

Zeltnerstr. 1-3
90443 Nürnberg

0911-14886990 info@koe-hair.de
Stuttgart

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Königstraße 10C
70173 Stuttgart

0711-21958810 info@koe-hair.de
Wiesbaden

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen (Regus Connect)

Mainzer Straße 97
65189 Wiesbaden

0211-93672290 info@koe-hair.de
Graz

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Grieskai 36
8020 Graz

0211-93672290 info@koe-hair.de
Wien

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Herrengasse 1-3
A-1010 Wien

013750016 info@koe-hair.de
Zürich

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Bahnhofstr. 100
CH-8001 Zürich / Schweiz

0435084248 info@koe-hair.de
Den Haag

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Haagsche Hof, Parkstraat 83
2514 JG Den Haag

0211-93672290 info@koe-hair.de
Eindhoven

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Kennedyplein 83200
5611 ZT Eindhoven

0211-93672290 info@koe-hair.de
Groningen

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Paterswoldsweg 806
9728 BM Groningen

0211-93672290 info@koe-hair.de
Rotterdam

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Weena 290
3012 NJ Rotterdam

0211-93672290 info@koe-hair.de
  • Berlin
  • Bremen
  • Dresden
  • Düsseldorf
  • Erfurt
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Karlsruhe
  • Kiel
  • Köln
  • Leipzig
  • Luzern
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Wiesbaden
  • Graz
  • Wien
  • Zürich
  • Den Haag
  • Eindhoven
  • Groningen
  • Rotterdam
Kostenlose Telefonberatung

Interesse an einer Behandlung bei KÖ-HAIR? Lassen Sie sich im Vorfeld von unseren Haarexperten beraten!

Telefonberatung buchen

Haarausfall ab welchem Alter?

Die ersten Anzeichen von Haarverlust

Viele Menschen assoziieren Haarausfall vor allem mit älteren Männern. Tatsache ist jedoch, dass Haarverlust im Erwachsenenalter bei beiden Geschlechtern in fast jedem Alter einsetzen kann. Zwar ist es wahrscheinlicher, dass sich der Haarausfall erst im mittleren bis höheren Alter bemerkbar macht, aber manche Menschen erkennen bereits in den späten Teenagerjahren erste Anzeichen von Alopezie.

Im Folgenden erfahren Sie mehr über die auffälligsten Anzeichen von Haarausfall, wie Sie den Unterschied zwischen genetisch bedingtem Haarausfall und anderen Ursachen erkennen und was Sie tun können, wenn Sie eine Behandlung gegen Haarausfall benötigen.

Online Terminvereinbarung

Sichern Sie sich Ihren unverbindlichen Beratungstermin und nutzen Sie die Gelegenheit mit unseren Experten über Ihr Anliegen zu sprechen.

Termin online buchen

Ab wann spricht man von Haarausfall?

Jeder Mensch verliert täglich bis zu 100 Haare. Dieser Haarverlust ist vollkommen normal und wird durch die drei Phasen unseres Haarwachstums bestimmt. Die erste, anagene Phase, bezeichnet das aktive Wachstum der Haarfollikel. Die meisten Haare bleiben zwei bis sechs Jahre in dieser Phase, bevor sie in die katagene Phase übergehen. Dies ist eine zwei- bis dreiwöchige Übergangsphase, in der das Zellwachstum an der Haarwurzel aufhört und die Haarfollikel sich auf den Haarausfall vorbereiten. In der letzten Phase, dem Telogen, werden die Haare, die nicht mehr wachsen, von der Kopfhaut abgestoßen.

Es befinden sich nie alle Haare in derselben Phase, so dass die Haardichte auf dem Kopf relativ konstant bleibt. Bestimmte Faktoren können die Haarfollikel jedoch schneller in die Telogenphase zwingen, was zu verstärktem Haarausfall führen kann.

Frühe Anzeichen von Haarausfall

Die ersten Hinweise auf genetisch Haarausfall sind individuell unterschiedlich und unterscheiden sich auch bei Männern und Frauen. Bei manchen setzt der Haarverlust an den Schläfen ein, während andere eine Veränderung ihres Haaransatzes feststellen.

Häufige Anzeichen für Haarausfall sind:

  • Dünner werdende Schläfen
  • Zurückweichender Haaransatz/Geheimratsecken (vor allem bei Männern)
  • Lichter werdendes Haar am Oberkopf (vor allem bei Männern)
  • Lichter werdendes Haar am Scheitel (vor allem bei Frauen)
  • Gleichmäßiger Haarverlust am gesamten Kopf (vor allem bei Frauen)

In der Regel verläuft genetisch bedingter Haarausfall bei Frauen Männern graduell und über einen Zeitraum von vielen Jahren. Sollten Sie bei sich bemerken, dass die Haare gleich büschelweise ausfallen, liegen meist andere Ursachen vor. Beispielsweise könnte die Alopezia areata ein Auslöser sein, die auch als kreisrunder Haarausfall bezeichnet wird. Sie wird vermutlich durch eine Störung des Immunsystems ausgelöst. Aber auch Stress, falsche Ernährung oder bestimmte Medikamente können das büschelweise Ausfallen der Haare begünstigen.

Haarrechner entdecken

Erfahren Sie in wenigen Klicks, wie wir Ihnen mit einer Haartransplantation helfen können, was die Behandlung kostet und viele weitere Informationen.

Zum Haarrechner

Haarausfall beim Mann

Das Geschlecht der von Haarausfall Betroffenen hat einen großen Einfluss auf die Form des Haarausfalls sowie auf das Alter, in dem er einsetzt. Während bei den meisten Männern mit zunehmendem Alter ein gewisser Verlust an Haardichte eintritt, kann die androgene Alopezie in jedem Alter beginnen. Wann und in welchem Umfang der Haarausfall einsetzt, hängt in erster Linie von den genetischen Voraussetzungen ab, obwohl Statistiken zeigen, dass die Wahrscheinlichkeit des Haarausfalls mit dem Alter zunimmt. Die folgende Tabelle zeigt den Prozentsatz der Männer mit spürbarem Haarausfall in verschiedenen Altersgruppen.

Alter

Prozentsatz mit erkennbarem Haarausfall

20

20 %

30

25 %

50

50 %

60

66 %

Haarausfall im Teenageralter oder mit 20

Haarausfall kann bereits in sehr jungen Jahren, mit 15 oder 16 beginnen. Es ist zwar ungewöhnlich, aber der Haarausfall im Teenageralter beginnt in der Regel allmählich, zunächst mit dünner werdendem Haar oder einer zurückweichenden Haarlinie. In diesen Fällen ist es besonders wichtig, sich Hilfe durch eine Haarfachklinik zu suchen, um die Ursachen dieses sehr frühen Haarausfalls zu bestimmen. Wahrscheinlich gibt es Möglichkeiten, Ihr Haar zu erhalten, vor allem, wenn Sie früh mit einer entsprechenden Behandlung beginnen.

Die meisten Männer, die an androgenetischer Alopezie (erblich bedingtem Haarausfall) leiden, bemerken ihren Haarausfall bereits mit Mitte bis Ende zwanzig. Je älter man wird, desto größer ist Risiko von Haarausfall. Bei Patienten in jüngeren Jahren ist es meist einfacher, den Haarausfall noch rechtzeitig zu behandeln. Doch ganz gleich in welchem Alter Sie sind, es ist nie zu spät, etwas gegen Ihren Haarverlust zu unternehmen. Bei KÖ-HAIR finden wir in jedem Stadium Ihres Haarverlustes die passende Behandlungsoption für Sie.

Haarausfall bei der Frau

Auch Frauen können von androgenetischer Alopezie betroffen sein, jedoch deutlich seltener als Männer. In diesen Fällen folgt der Haarausfall dem gleichen Altersmuster wie bei Männern. Die meisten Frauen bemerken ein Ausdünnen der Haare erst mit dem Eintritt in die Menopause. Dennoch kann es auch in jüngeren Jahren bereits zu einem nicht genetisch bedingten Haarverlust kommen. Die häufigsten Auslöser dafür sind:

  • Schwangerschaft/Stillzeit
  • Stress (psychisch und physisch)
  • Mangelhafte Ernährung
  • Erkrankungen, z. B. Autoimmunstörungen

Ursachen erkennen und den Haarausfall behandeln

Die gute Nachricht für alle von Haarausfall betroffenen Frauen und Männer ist, dass sich die meisten Formen des Haarverlustes gut behandeln lassen. Entscheidend ist, die genauen Ursachen des Haarausfalls zu kennen. Laut aktueller Studien wird genetisch bedingter Haarausfall bei Männern wie Frauen durch eine Überempfindlichkeit gegen Dihydrotestosteron verursacht. Diese lässt sich gut natürliche DHT-Blocker behandeln, dazu gehören Sägeplamextrakt, Sulphorafan, Kürbiskernextrakt sowie Hirseextrakt.

KÖ-HAIR Anti-Haarausfall Set

In diesem einzigartigen Set vereinen sich mit Redensyl, Sulforaphan, Sägepalm Extrakt sowie Kürbiskern Extrakt kraftvolle Wirkstoffe aus der klinischen Forschung, mit denen Sie Haarausfall wirksam bekämpfen.

Zum Produkt

Auch Vitamin- und Nährstoffmangel können für Haarausfall verantwortlich sein. Vor allem ein Mangel an Zink, Eisen, Vitamin C, Biotin und L-Lysin kann sich negativ auf die Gesundheit der Haarfollikel und das Haarwachstum auswirken.  Ob bei Ihnen ein solcher Mangel vorliegt, lässt sich relativ unkompliziert und zuverlässig mit einer Blutanalyse feststellen.

Bei genetisch bedingtem Haarausfall bietet sich eine Haartransplantation als dauerhafte Lösung gegen den Haarverlust an. Die Technik einer Haartransplantation fußt auf einem einfachen Prinzip: bei den meisten Männern und Frauen, die unter Haarverlust leiden, ist der Haarwuchs am Hinterkopf in der Regel nicht von Haarausfall betroffen. Dieser Bereich eignet sich daher perfekt als Spenderareal für eine Haartransplantation, da die Haarwurzeln nicht geschädigt sind und ihre genetischen Informationen weitergeben können.

Ihre KÖ-HAIR Spezialisten bei Haarausfall

In jedem Alter: Jetzt bei KÖ-HAIR zur Behandlung Ihres Haarausfalls beraten lassen

Um die Ursachen Ihres Haarausfalls zu ermitteln, empfehlen wir Ihnen einen Beratungstermin bei KÖ-HAIR. In diesem persönlichen Gespräch können unsere erfahrenen Haarexperten Ihre Haarsituation analysieren und Ihnen die bestmögliche Therapie zusammenstellen. Vereinbaren Sie am besten noch heute Ihren Beratungstermin bei uns, entweder telefonisch unter 0211-93672290 oder über die kostenlose Online-Terminvereinbarung. Das KÖ-HAIR Team freut sich auf Sie!

KÖ-HAIR News

Haar-OP: So finden Sie einen seriösen Anbieter

Den richtigen Anbieter für eine Haartransplantation zu finden, ist angesichts der Angebotsvielfalt nicht immer einfach....
mehr

Haarausfall: Geschlechtergerechte Behandlungen

Haarausfall betrifft Männer und Frauen gleichermaßen, hat jedoch bei den Geschlechtern unterschiedliche Ursachen und...
mehr

Alter ist nur eine Zahl – Ihr Guide für...

Sind Sie zu jung oder zu alt für eine Haar-OP? Gibt es überhaupt eine Altersbeschränkung? Und was gilt es zu beachten?...
mehr

Ausfallzeit nach der Haartransplantation

Erholung, Arbeit, Sport: Das müssen Sie über die Zeit unmittelbar nach Ihrer Haar-OP wissen.
mehr

Keine Angst vor Schmerzen: Komfort-Leitfaden zur...

Der Gedanke an eine Haartransplantation kann mit vielen Fragen und Unsicherheiten verbunden sein, insbesondere im...
mehr

Zinsfreie Finanzierung Ihrer Haartransplantation

Lassen Sie sich durch die Kosten nicht von Ihrem Traumhaar abhalten. Bei KÖ-HAIR finanzieren Sie Ihre Haar-OP in kleinen...
mehr

Sicher und informiert: Die Planungsphase Ihrer Haar-OP

Optimieren Sie das Erlebnis Ihrer Haartransplantation mit einer sorgfältigen Planung. KÖ-HAIR ist als starker Partner an...
mehr

Können transplantierte Haare wieder ausfallen?

Informationen zur Haartransplantation: Verstehen Sie die Bedeutung von Shedding und Shock Loss.
mehr

Terminvereinbarung

Einen der 17 möglichen Standorte wählen. Termin festlegen, bestätigen, fertig!

Zur Terminbuchung

Jetzt Preis ermitteln!

Lassen Sie sich von unseren Experten persönlich und unverbindlich beraten.

Telefonberatung buchen

Der Haarrechner

Beantworten Sie nur kurz drei Fragen. Und wir sagen Ihnen, was wir gegen Ihr Haarproblem unternehmen können.

Haarrechner starten

Rückruf Service

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin? Dann nutzen Sie einfach unseren Rückrufservice.

Rückruf anfordern!

KÖ-HAIR Aktuell

Bleiben Sie informiert über die neuesten News&Trends aus aller Welt zum Thema Haartransplantation.

Mehr erfahren