Online Terminvereinbarung

Vereinbaren Sie in wenigen Schritten Ihren Termin bei KÖ-HAIR.

Termin vereinbaren
Standort
Berlin 030-577023210  
 
   
Ihr Standort
Berlin

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Knesebeckstraße 62
10117 Berlin

030-577023210 info@koe-hair.de
Bremen

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen (Signature by Regus)

Bahnhofsplatz 42
28195 Bremen

0421-40894580 info@koe-hair.de
Dresden

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen (Altmarkt)

Altmarkt 10 B
01067 Dresden

0351-26440890 info@koe-hair.de
Düsseldorf

KÖ-HAIR GmbH
Privatklinik für Haartransplantation

Königsallee 60B
40212 Düsseldorf

0211-93672290 info@koe-hair.de
Erfurt

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantation (Regus)

Bahnhofstraße 38
99084 Erfurt

0361 55895329 info@koe-hair.de
Frankfurt

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Tower 185, Friedrich-Ebert-Anlage 35 - 37
60327 Frankfurt a. M.

069-348771670 info@koe-hair.de
Hamburg

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Neuer Wall 50
20354 Hamburg

040-228689230 info@koe-hair.de
Hannover

KÖ-HAIR GmBH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Bahnhofstraße 8
30159 Hannover

0511-16588120 info@koe-hair.de
Karlsruhe

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen (Park Arkaden)

Ludwig-Erhard-Allee 10
67131 Karlsruhe

072118030080 info@koe-hair.de
Kiel

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen (Regus)

Kaistraße 90
24114 Kiel

021193672290 info@koe-hair.de
Köln

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Im Zollhafen 24
50678 Köln

0221-64307770 info@koe-hair.de
Leipzig

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen (Arcus Park)

Torgauer Straße 231-233
04347 Leipzig

0341-39293660 info@koe-hair.de
Luzern

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Hertensteinstraße 51
CH-6004 Luzern

0415880929 info@koe-hair.de
München

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Maximilianstr. 35
80539 München

089-381538210 info@koe-hair.de
Nürnberg

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen (ZeltnerEck)

Zeltnerstr. 1-3
90443 Nürnberg

0911-14886990 info@koe-hair.de
Stuttgart

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Königstraße 10C
70173 Stuttgart

0711-21958810 info@koe-hair.de
Wiesbaden

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen (Regus Connect)

Mainzer Straße 97
65189 Wiesbaden

0211-93672290 info@koe-hair.de
Graz

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Grieskai 36
8020 Graz

0211-93672290 info@koe-hair.de
Salzburg

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Siezenheimerstrasse 35
5020 Salzburg

+43662209003 info@koe-hair.de
Wien

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Herrengasse 1-3
A-1010 Wien

013750016 info@koe-hair.de
Zürich

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Bahnhofstr. 100
CH-8001 Zürich / Schweiz

0435084248 info@koe-hair.de
Den Haag

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Haagsche Hof, Parkstraat 83
2514 JG Den Haag

0211-93672290 info@koe-hair.de
Eindhoven

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Kennedyplein 83200
5611 ZT Eindhoven

0211-93672290 info@koe-hair.de
Groningen

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Paterswoldsweg 806
9728 BM Groningen

0211-93672290 info@koe-hair.de
Rotterdam

KÖ-HAIR GmbH
Beratungszentrum für Haartransplantationen

Weena 290
3012 NJ Rotterdam

0211-93672290 info@koe-hair.de
  • Berlin
  • Bremen
  • Dresden
  • Düsseldorf
  • Erfurt
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Karlsruhe
  • Kiel
  • Köln
  • Leipzig
  • Luzern
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Wiesbaden
  • Graz
  • Salzburg
  • Wien
  • Zürich
  • Den Haag
  • Eindhoven
  • Groningen
  • Rotterdam
Kostenlose Telefonberatung

Interesse an einer Behandlung bei KÖ-HAIR? Lassen Sie sich im Vorfeld von unseren Haarexperten beraten!

Telefonberatung buchen

Haarausfall durch Krankheiten und Allergien

Auslöser, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

Haarausfall ist ein Phänomen, welches unabhängig vom Alter Männer wie Frauen gleichermaßen betrifft. Und während in den meisten Fällen eine genetische Disposition vorliegt, kann der Haarverlust auch andere Ursachen haben. Neben hormonellen Störungen (vor allem bei Frauen), Stress oder mangelhafter Ernährung, können auch verschiedene Krankheiten und Allergien für den Haarausfall verantwortlich sein. KÖ-HAIR stellt die wichtigsten Faktoren vor und erläutert die Behandlungsmöglichkeiten.

Online Terminvereinbarung

Sichern Sie sich Ihren unverbindlichen Beratungstermin und nutzen Sie die Gelegenheit mit unseren Experten über Ihr Anliegen zu sprechen.

Termin online buchen

Schilddrüsen- und Krebserkrankungen als Ursache von Haarausfall

Eine der größten Sorgen für Patienten nach einer Krebsdiagnose sind die Nebenwirkungen der Chemotherapie, allen voran der Haarausfall. Die Chemotherapie verdankt ihre Wirksamkeit einer Reihe von starken Medikamenten, die die geschädigten Krebszellen attackieren sollen. Doch leider greifen die Medikamente nicht nur den Krebs, sondern auch die Haarwurzeln an. Dies kann dazu führen, dass die Haare sehr schnell, sogar in großen Büscheln, oder allmählich ausfallen

Auch die Schilddrüse hat maßgeblichen Einfluss auf das Haarwachstum, vor allem, wenn eine Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) vorliegt. Dann produziert die Schilddrüse nicht genügend wichtige Hormone, die der Körper braucht, um richtig zu funktionieren. Infolgedessen kommt es bei vielen Patienten neben anderen schwerwiegenden Nebenwirkungen auch zu Haarausfall.

Alopezia areata, Lupus und andere Autoimmunkrankheiten

Alopecia areata ist eine Krankheit, bei der das Immunsystem die Haarfollikel angreift und Haarausfall verursacht. Haarfollikel sind die Strukturen in der Haut, die Haare bilden. Während die Haare an jeder Stelle des Körpers ausfallen können, betrifft Alopecia areata zumeist den Kopf und das Gesicht. Die Haare fallen in der Regel in runden, münzgroßen Flecken aus, aber in manchen Fällen ist der Haarausfall auch umfangreicher. Die meisten Erkrankten sind gesund und haben keine weiteren Symptome. Der Verlauf von Alopecia areata ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Manche leiden ihr ganzes Leben lang an Haarausfall, während andere nur einen einzigen Schub erleiden. Auch die Genesung ist unvorhersehbar: Bei manchen Menschen wachsen die Haare vollständig nach, bei anderen nicht.

Alopecia areata ist jedoch nur eine von verschiedenen Autoimmunerkrankungen, die Haarausfall verursachen können. Lupus ist eine langfristige Autoimmunerkrankung mit einer Vielzahl von Symptomen, die sich auf die Gesundheit von Haut und Haaren auswirken können. Haarausfall kann demnach eine Begleiterscheinung von Lupus sein und wird hierbei durch Entzündungen, Wunden oder Medikamente ausgelöst werden. Lupus wirkt sich nicht immer auf das Haar aus. Wenn dies jedoch der Fall ist, steigt die Zahl der ausfallenden Haare. Bei manchen Menschen bricht das Haar nur um den Haaransatz herum oder wird nur geringfügig dünner, während bei anderen Menschen ganze Haarbüschel ausfallen können. Der Haarausfall kann weit verbreitet sein oder sich auf einen Teil des Kopfes beschränken.

Trichotillomanie: Haarausfall durch Zwangsstörungen

Während Stress häufig eine kurzfristige Ursache für Haarausfall ist, können schwerer Stress oder Angstzustände mit der Trichotillomanie in Verbindung gebracht werden. Forscher gehen davon aus, dass diese psychische Erkrankung mit Zwangsstörungen und anderen Arten von Angstzuständen zusammenhängt. Neben dem zwanghaften Ziehen an den Haaren gibt es weitere Anzeichen für Trichotillomanie, wie z. B. das Gefühl der Erleichterung oder des Vergnügens nach dem Ziehen an den Haaren sowie auffällige Stellen mit Haarausfall.

Betroffenen hilft in den meisten Fällen eine Therapie, bei der der Drang nach dem Haare ausreißen durch andere Bewältigungsmechanismen von Stress ersetzt wird. Darüber hinaus können bestimmte Antidepressiva oder Antipsychotika helfen.

Allergien als Ursache für Haarverlust

Neben verschiedenen Erkrankungen können auch Allergien Haarausfall verursachen. Jüngste Studien haben einen möglichen Zusammenhang zwischen allergischen Erkrankungen und Alopecia areata aufgezeigt. Wiederholte Beobachtungen deuten darauf hin, dass bestimmte Allergien wie Asthma oder Dermatitis mit dem Schweregrad und dem Beginn des Haarausfalls bei Alopecia areata korrespondieren können. Eine Studie über die chinesische Bevölkerung kam zu dem Schluss, dass eine Allergie gegen Hausstaubmilben durch Beeinträchtigung des Immunsystems ebenfalls zum frühen Ausbruch und zur Schwere von Alopecia areata beitragen könnte.

Daneben werden auch Allergien gegen bestimmte Lebensmittel mit Haarausfall in Verbindung gebracht. Zwar lösen sie den Haarverlust nicht direkt aus, können aber bei manchen Menschen einen Ernährungsmängel verursachen, die zu dünner werdendem Haar beitragen kann.

Ihre KÖ-HAIR Spezialisten für die Behandlung von krankheitsbedingtem Haarausfall

So bekämpfen Sie krankheits- und allergiebedingten Haarausfall

Um den Haarverlust erfolgreich zu bekämpfen, ist es entscheidend, seine Ursache zu diagnostizieren. Ist die Ursache gefunden, kann mit der passenden Behandlung des Haarausfalls begonnen werden. Bei Krebspatienten setzt das Haarwachstum in den meisten Fällen nach dem Ende der Chemotherapie von allein wieder ein. Haarausfall bedingt durch eine Schilddrüsenüber oder -unterfunktion kann mit einer Hormontherapie behandelt werden.

Zur Behandlung von Alopezia areata hat sich die Mesotherapie als wirksam erwiesen. Hierbei werden individuell auf den Patienten abgestimmte Revitalisierungswirkstoffe mittels einer sehr feinen Nadel in die Haarwurzel gespritzt. Um den Haarausfall zu kaschieren, bis das eigene Haar wieder wächst, kann für viele Patienten eine Haarpigmentierung geeignet sein. Hierbei werden mikrofeine Farbpigmente in die Kopfhaut gebracht, ähnlich wie bei einer Tätowierung. Sie erzeugen den optischen Eindruck von einem dichten und gleichmäßigen Haarwuchs.

Falls Sie unsicher sind, ob Ihr Haarverlust durch einen allergiebedingten Nährstoff, können wir bei KÖ-HAIR hier mit einer einfachen Blutanalyse Klarheit schaffen. Bereits wenige Laborwerte reichen aus, um die wesentlichen Ursachen zu bestimmen.

Eine Haartransplantation ist bei all diesen genannten Formen des Haarausfalls zunächst keine Option, da die Ursachen des Haarverlustes zumeist vorübergehend sind beziehungsweise gut behandelt werden können. Eine Haartransplantation eignet sich vor allem, um genetisch bedingtem Haarausfall Einhalt zu gebieten.

Haarrechner entdecken

Erfahren Sie in wenigen Klicks, wie wir Ihnen mit einer Haartransplantation helfen können, was die Behandlung kostet und viele weitere Informationen.

Zum Haarrechner

Beratung zu den Behandlungsmöglichkeiten Ihres Haarausfalls

Sie haben fragen zu Ihrem Haarausfall und zu den möglichen Behandlungen. Gerne stehen wir Ihnen bei KÖ-HAIR zur Verfügung, um den Ursachen Ihren Haarverlustes auf den Grund zu gehen und Sie zur optimalen Behandlung zu beraten. Vereinbaren Sie daher am besten gleich Ihre telefonische Erstberatung in unserer Haarfachklinik. Nutzen Sie dazu gerne unsere kostenlose Online-Terminvereinbarung oder rufen Sie uns an unter 0211-93672290.

KÖ-HAIR News

Wie viel Haarausfall ist normal?

Liegt Ihr Haarverlust noch innerhalb der normalen Parameter oder ist es Zeit zu handeln? KÖ-HAIR hat alle Informationen.
mehr

Zu spät für eine Haartransplantation?

Wann ist der Haarausfall so weit fortgeschritten, dass eine Haar-OP nicht mehr möglich ist? Dieser Frage möchten wir im...
mehr

Neues Jahr, neues Haar

So wirken sich Sport und Ernährung auf Ihre Haargesundheit und Ihr Haarwachstum aus.
mehr

Haartransplantation bei Diabetes

Die Kombination von Diabetes und dem Wunsch nach einer Haartransplantation wirft oft Fragen auf – hier möchten wir für...
mehr

Haar-OP: So finden Sie einen seriösen Anbieter

Den richtigen Anbieter für eine Haartransplantation zu finden, ist angesichts der Angebotsvielfalt nicht immer einfach....
mehr

Haarausfall-Mythen: Was stimmt wirklich?

Trennen Sie Fakten von Fiktion: KÖ-HAIR hat alle Infos zu den tatsächlichen Ursachen und Auslösern von Haarausfall für...
mehr

Haarausfall: Geschlechtergerechte Behandlungen

Haarausfall betrifft Männer und Frauen gleichermaßen, hat jedoch bei den Geschlechtern unterschiedliche Ursachen und...
mehr

Minoxidil vor der Haar-OP absetzen?

Wenn Sie sich volleres und gesünderes Haar wünschen, stehen Ihnen zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung....
mehr

Alter ist nur eine Zahl – Ihr Guide für...

Sind Sie zu jung oder zu alt für eine Haar-OP? Gibt es überhaupt eine Altersbeschränkung? Und was gilt es zu beachten?...
mehr

Terminvereinbarung

Einen der 17 möglichen Standorte wählen. Termin festlegen, bestätigen, fertig!

Zur Terminbuchung

Jetzt Preis ermitteln!

Lassen Sie sich von unseren Experten persönlich und unverbindlich beraten.

Telefonberatung buchen

Der Haarrechner

Beantworten Sie nur kurz drei Fragen. Und wir sagen Ihnen, was wir gegen Ihr Haarproblem unternehmen können.

Haarrechner starten

Rückruf Service

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin? Dann nutzen Sie einfach unseren Rückrufservice.

Rückruf anfordern!

KÖ-HAIR Aktuell

Bleiben Sie informiert über die neuesten News&Trends aus aller Welt zum Thema Haartransplantation.

Mehr erfahren